Für Blutspender

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Blutspendezentrale / Für Blutspender / Erstspender / Zulassungskriterien

Zulassungskriterien

 

Um Blut spenden zu können, sind gewisse Voraussetzungen notwendig, die wir in einer

 

Vor jeder Blutspende sollten Sie ca. eine Stunde vorher, ausreichend gegessen und getrunken haben.

Ausschlusskriterien

Die Mehrheit der Mitbürger könnte Blut spenden. Jedoch gibt es gesundheitliche Einschränkungen. Hier die wesentlichsten Gründe, die einer Blutspende entgegenstehen können.

Vorübergehend dürfen Sie kein Blut spenden,

  • bei Erkältungskrankheiten oder Fieber
  • bei zahnärztlicher Behandlung
  • bei Symptomen von Allergien (zum Beispiel Heuschnupfen)
  •  nach Antihistaminika Einnahme - 3 Tage nach der letzten Einnahme 
  • nach Krankheiten, Verletzungen, Unfällen, Operationen und kleineren medizinischen Eingriffen
  • nach einem Zeckenbiss - 8 Wochen 
  • nach Tätowierungen, Piercing, Ohrlöcher, permanentes Make-up, Branding in den letzten vier Monaten
  • Besuch eines Malaria - Endemiegebietes (unter 6 Monaten) für sechs Monate
  • sechs Monate nach einer Schwangerschaft bzw. sechs Monate nach der Stillzeit
  • 1 Jahr nach einer akuten Erkrankung von Hashimoto Tyreoiditis (Bei einem Anti-TPO-Titer im Normalbereich dürfen Sie wieder spenden.)  Bitte bringen Sie Ihren aktuellen Laborbefund mit!
     

Informationen nach Impfungen:

Nach einer Corona-Impfung, sowie nach einer Grippeimpfung ist es möglich, bereits nach 24 Stunden nach Wohlbefinden Blut zu spenden.

Bei Nebenwirkungen  z.B. Fieber, Schüttelfrost  beträgt die Wartezeit 4 Wochen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Weitere mögliche Ausschlussgründe (z.B. nach Medikamenteneinnahme) und die jeweiligen Sperrfristen können Sie gerne innerhalb unserer Spendezeiten unter Telefon +49 221 478-4805 erfragen oder Sie senden Sie uns bitte eine E-Mail an [Email protection active, please enable JavaScript.]


Wer darf kein Blut spenden?

  • Chronisch Erkrankte
  • Personengruppen mit einem erhöhten Infektionsrisiko
  • Bei Einnahme von Psychopharmaka                                                                                 

Gerne beantworten wir Ihre Fragen persönlich oder telefonisch.

Sie erreichen uns am
Montag bis Mittwoch:        12.00 – 20.00 Uhr
Donnerstag bis Samstag:  07.30 – 14.00 Uhr

Telefon +49 221 478-4805

Ihr Blutspendeteam